Emmanuel Tjeknavorian

Emmanuel Tjeknavorian, Violine
Maximilian Kromer, Klavier

Bibliothekssaal Polling

Sa., 1. Juni 2019
19:30 Uhr

Emmanuel Tjeknavorian
Emmanuel Tjeknavorian, Violine
Maximilian Kromer, Klavier

Auch im Abo Polling Zyklus C

Preise:
€39 | 32 | 26

Keine Vorverkaufsgebühren

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

  • (c) Uwe Arens
  • (c) Andrej Grilc

Mozart: Sonate für Violine und Klavier Nr. 28 Es-Dur KV 380 (374f)
Grieg: Sonate für Violine und Klavier Nr. 2 G-Dur op. 13
Fauré: Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 A-Dur op. 13
Milhaud: Le boeuf sur le toit – Cinéma-Fantasie für Violine und Klavier

„Virtuose Eleganz, rhythmischer Charme und ungewöhnlicher Spürsinn für Klangfarbenvielfalt" (Süddeutsche Zeitung) wird dem österreichischen Geiger Emmanuel Tjeknavorian attestiert. Ausgezeichnet beim Internationalen Jean-Sibelius-Violinwettbewerb 2015 für die beste Interpretation des Violinkonzerts von Jean Sibelius sowie als Gewinner des zweiten Preises zog Emmanuel Tjeknavorian internationale Aufmerksamkeit auf sich. In Polling ist er mit seinem Pianisten Maximilian Kromer zuhören, mit dem er u. a. bereits beim Rheingau Musikfestival zu Gast war.

Emmanuel Tjeknavorian, Violine
Maximilian Kromer, Klavier

Hinweis: Im Bibliotheksaal Polling gibt es Sichteinschränkungen in der 2. und 3. Kategorie. Bitte wenden Sie sich bei Fragen an unsere Mitarbeiter unter 089 | 98 29 28 0

Weitere Optionen