Lange Nacht des Streichquartetts

Vision String Quartet - Armida Quartett - Danish String Quartet

Prinzregententheater

Sa., 27. Januar 2018
20:00 Uhr

Lange Nacht des Streichquartetts
Vision String Quartet - Armida Quartett - Danish String Quartet

Preise:
€69 | 60 | 52 | 44 | 32

Keine Vorverkaufsgebühren

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

  • (c) Nikolai Lund
  • (c) Caroline Bittencourt
  • Lange Nacht des Streichquartetts
  • (c) Anne Hornemann

Armida Quartett, Streichquartett
Danish String Quartet, Streichquartett
Vision String Quartet, Streichquartett
Alexej Gerassimez, Percussion
Annekatrin Hentschel, Moderation

Haydn: Streichquartett D-Dur op. 64|5 Hob. III: 63 „Lerchenquartett“
Beethoven: Streichquartett F-Dur op. 59|1 „Rasumowsky“
Prokofiew: Streichquartett Nr. 2 F-Dur op. 92 über karbadinische Themen
„Woodworks“ und „Last Leaf“ – Skandinavische Folkmusik
Martland: Starry Night für Streichquartett und Percussion
Jazz- und Popstandards arrangiert für Streichquartett
und vieles mehr

Das Konzert hat 2 Pausen

Eine „Lange Nacht des Streichquartetts“ mit Streichquartettmusik von ihren Anfängen in der Wiener Klassik bis zur Gegenwart in Jazz und Pop mit drei der interessantesten jungen Streichquartett-Formationen der Gegenwart:
Das Armida Quartett hat sich nach dem herausragenden 1. Preis beim ARD-Musikwettbewerb 2012 gleich in die erste Riege junger Quartette gespielt. Das Danish String Quartet – von der Washington Post als „eines der besten Streichquartette der Gegenwart“ bezeichnet – bringt nicht nur klassisches Repertoire vom Allerfeinsten, sondern auch die sinnlich-inspirierende Folkmusik seiner skandinavischen Heimat zu Gehör. Das Vision String Quartet ist in seiner Wandlungsfähigkeit zwischen dem klassischen Streichquartett-Repertoire und Neuem aus Jazz, Pop und Rock eine wirkliche Sensation, die zur Zeit die klassische Konzertwelt auf den Kopf stellt.
Der Percussionist Alexej Gerassimez bildet mit dem Spektrum seiner Schlaginstrumente das klangliche Gegengewicht zum Streichquartett-Panorama der „Langen Nacht des Streichquartetts“.
Annekatrin Hentschel, Moderatorin und Redakteurin von U21 des Bayerischen Rundfunks, führt moderierend durch den Abend.

Weitere Optionen