Mikhail Pletnev

Klavierabend

Prinzregententheater

Mo., 29. Januar 2018
20:00 Uhr

Mikhail Pletnev
Klavierabend

Auch im Abo Saison 17|18 - Pro Musica

Preise:
€69 | 59 | 49 | 39 | 29

Keine Vorverkaufsgebühren

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Versandkosten pro Bestellung.

Mikhail Pletnev

Werke von Sergej Rachmaninow:
Sonate Nr. 1 d-moll op. 28
Fantasiestücke op. 3 (Prélude cis-moll Nr. 2, Elégie e-moll Nr. 1, Polichinelle fis-moll Nr. 4)
Barcarolle g-moll op. 10|3 (Morceaux de salon)
Préludes op. 23 (Nr. 2 B-Dur, Nr. 4 D-Dur, Nr. 5 g-moll, Nr. 7 c-moll)
Préludes op. 32 (Nr. 8 a-moll, Nr. 12 gis-moll)
Etude c-moll op. 39|7 (Etudes-tableaux)

Wenn Mikhail Pletnev von Sergej Rachmaninow spricht, bemerkt man sofort die außerordentliche Bedeutung, die der russische Spätromantiker für den Pianisten hat.
Nicht Komponist oder Virtuose, nein: „Für mich ist er Musik“, so die bewundernden Worte Pletnevs, der große Teile seiner Karriere der Erforschung und dem Spiel des verehrten Meisters gewidmet hat.
Die Karriere, die Pletnevs Sieg beim Tschaikowsky-Wettbewerb folgte, lässt sich an zahllosen Auszeichnungen ablesen und ist dank einer umfangreichen Diskographie ausnehmend gut dokumentiert. Im Jahr 1990 gründete der Künstler mit dem Russian National Orchestra das erste nicht-staatliche Orchester Russlands nach 1917, dem er bis heute engagiert als künstlerischer Leiter vorsteht.
Als Pianist wird Pletnev das Münchner Publikum an seinen intimen Kenntnissen des virtuosen Solo-Klavierwerks von Rachmaninow teilhaben lassen und wenig später auch als Dirigent zurückkehren.

Weitere Optionen