Artemis Quartett

Anthea Kreston, Viola
Eckart Runge, Violoncello

Di., 28. Mai 2019
20:00 Uhr

Artemis Quartett
Anthea Kreston, Viola
Eckart Runge, Violoncello

Auch im Abo Artemis Quartett

Preise:
€66 | 58 | 50 | 42 | 34

Keine Vorverkaufsgebühren

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

Artemis Quartett

Brahms: Streichsextett Nr. 1 B-Dur op. 18
Berg: Sonate für Klavier op. 1 (Bearbeitung für Sextett von Heime Müller)
Smetana: Streichquartett Nr. 1 e-moll „Aus meinem Leben“

Das dritte Konzert des Artemis Quartetts ist in dieser Saison ein ganz besonderes: Es ist das Ende von etwas Bekanntem und der Beginn von etwas Neuem.
In der ersten Konzerthälfte vereinen sich die kommenden, die gehenden und die bleibenden Mitglieder des Artemis Quartetts zu einer Streichsextett Formation. Die Wahl fiel neben Johannes Brahms' bezauberndem Sextett op.18, auf die Klaviersonate op.1 von Alban Berg. Die Bearbeitung für Streichsextett, vom Artemis Quartett zusammen mit Thomas Kakuska und Valentin Erben oft aufgeführt und auf CD verewigt, verdanken die Musiker dem langjährigen Quartettmitglied Heime Müller.
Im zweiten Teil des Abends wird dann erstmals die neue Quartett-Besetzung auftreten. Mit Bedrich Smetanas Streichquartett „Aus meinem Leben" möchten sie sich vor allen ehemaligen Mitgliedern des Artemis Quartetts verneigen. Es wird nun einmal mehr ihre Aufgabe sein, die über 30 Jahre durch bedingungslose Hingabe all dieser außergewöhnlichen Musikerinnen und Musiker gewachsene Kraft weiterhin zu bündeln, ihre Werte zu wahren und auch mit diesem Besetzungswechsel den musikalischen Schatz des Artemis Quartetts zu erweitern.


Artemis Quartett, Streichquartett
Anthea Kreston, Viola
Eckart Runge, Violoncello

Weitere Optionen