Cuarteto Casals & Alexander Lonquich

Cuarteto Casals, Streichquartett
Alexander Lonquich, Klavier

Herkulessaal der Residenz
Residenzstr. 1
80333 München

Di., 3. Dezember 2019
20:00 Uhr

Cuarteto Casals & Alexander Lonquich
Cuarteto Casals, Streichquartett
Alexander Lonquich, Klavier

Auch im Abo Kammermusik der Nationen

Preise:
€59 | 54 | 48 | 40 | 32

Keine Vorverkaufsgebühren

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

  • Cuarteto Casals & Alexander Lonquich
  • Cuarteto Casals & Alexander Lonquich

Haydn: Streichquartett Es-Dur op. 33 Nr. 2 Hob. III: 38 „Der Scherz“
Mozart: Klavierquartett Nr. 1 g-moll KV 478
Schumann: Klavierquintett Es-Dur op. 44

Das Cuarteto Casals hat in seiner spanischen Heimat wahre Pionierarbeit geleistet und in den mehr als 20 Jahren seines Bestehens eine eigene Kultur des Streichquartettspiels etabliert, die die Musiker auch auf internationaler Bühne bekannt und erfolgreich macht. Genau genommen handelt es sich beim Cuarteto Casals um zwei Quartette: Für das Repertoire bis zu Beethovens Streichquartetten op. 18 präsentiert sich Cuarteto Casals als absolut klassisches Quartett mit Barockbögen, während die Formation die Literatur ab Beethovens Werkreihe op. 59 als ein modernes Streichquartett mit einer Frau an der Ersten Geige und heutigen Bögen interpretiert. So steht den Musikern für das romantische Programm, das sie in ihrem Münchner Konzert präsentieren, eine schier grenzenlose Palette von Klangfarben zur Verfügung – Klangfarben, zu denen auch eine spezifisch spanische Färbung zählt, indem sie einem äußerlich absolut streng erscheinenden Klangbild verpflichtet sind – jener spezifisch spanischen, von leidenschaftlich-südländischem Feuer erfüllten Strenge ... Mit Alexander Lonquich am Klavier steht den vier Musikern ein Künstler zur Seite, der das künstlerische Selbstverständnis des Quartetts teilt und der seinen musikalischen Weg ebenfalls zwischen historisch informierten Interpretationen und großen lyrischen Ausdruckswelten findet.

Cuarteto Casals, Streichquartett
Alexander Lonquich, Klavier

Weitere Optionen