Lisa Batiashvili & François Leleux

Camerata Salzburg

Sa., 16. März 2019
20:00 Uhr

Lisa Batiashvili & François Leleux
Camerata Salzburg

Auch in Abos Lisa Batiashvili , Pro Musica

Preise:
€74 | 66 | 58 | 49 | 38

Keine Vorverkaufsgebühren

Alle Preise zzgl.:

  • 1 € Systemgebühr pro online bestelltem Ticket
  • Einmalig 4 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung.

  • (c) Sammy Hart
  • (c) Uwe Arens

Mendelssohn Bartholdy: Konzert-Ouvertüre Nr. 2 op. 26 "Die Hebriden"
Mendelssohn Bartholdy: Konzert für Violine und Streicher d-moll
Kancheli: „Chiaroscuro“ für Violine und Streichorchester
Lebrun: Konzert für Oboe und Orchester Nr. 1 d-moll op. 2
Mozart: Symphonie Nr. 31 D-Dur KV 297 „Pariser Symphonie“

Ein musikalisches Leuchten ist bei dem Ehepaar Batiashvili-Leleux gewiss. Gemeinsam mit der Camerata Salzburg laden die beiden Wahl-Münchner zu einer Reise durch die Epochen ein, wobei musikalische Hochspannung als das verbindende Element gelten kann. Lisa Batiashvili, für Präzision wie rasante Spielfreude gerühmt, eröffnet mit Felix Mendelssohns sprühend-filigranem Violinkonzert und entführt sodann in das Licht-und-Schatten-Spiel von Kanchelis „Chiaroscuro“. François Leleux weiß nicht nur als Solist in Lebruns erstem Oboenkonzert, sondern auch als Dirigent von Mozarts „Pariser Symphonie“ den Klassik-Funkenzauber mit Eleganz zu versprühen.

Camerata Salzburg
François Leleux, Leitung & Oboe
Lisa Batiashvili, Violine

Weitere Optionen