Bild
Gabriela Montero
,
Isarphilharmonie

City of Birmingham Symphony Orchestra

Gabriela Montero, Klavier

Mirga Gražinytė-Tyla, Leitung

  • Tschaikowsky: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 b-moll op. 23
  • Brahms: Symphonie Nr. 3 F-Dur op. 90

City of Birmingham Symphony Orchestra
Gabriela Montero, Klavier
Mirga Gražinytė-Tyla, Leitung

Montag, 16. Mai 2022

Isarphilharmonie
Tickets ab 44,40 €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Mirga
Mirga Gražinyte-Tyla © Andreas Hechenberger

Gäbe es für die Veranstaltungen in den großen Konzerthäusern Deutschlands eine vorgeschriebene Frauenquote, könnte das Konzert des City of Birmingham Symphony Orchestra als Beispiel dafür gelten, wie es aussehen sollte. Beim CBSO steht mit Mirga Gražinyte-Tyla eine junge Frau am Pult, deren Ernennung zur Leiterin eines der bedeutendsten Orchester Englands im Jahr 2016 für allerlei Schlagzeilen sorgte. Als erste Dirigentin seit der Gründung des Klassiklabels vor 120 Jahren erhielt die umjubelte Musikdirektorin im Jahr 2019 einen Exklusivvertrag bei der Deutschen Grammophon. 2020 folgte dann mit dem „Opus Klassik“ auch noch die höchste Auszeichnung, die man als dirigierende Person erhalten kann.

Für das erste Klavierkonzert von Peter I. Tschaikowsky betritt außerdem noch eine weitere interessante Künstlerin das Podium: Von den mächtigen Akkorden des Eingangsthemas über die lyrischen Melodien des gemächlichen Satzes bis hin zu den flotten Läufen des Finales entlockt die venezolanische Pianistin Gabriela Montero dem einst als unspielbar geltenden Werk mit ihrer ausgezeichneten und emotionsgeladenen Spielweise unterschiedlichste Klangfacetten voller Farbenreichtum.

Isarphilharmonie

Hans-Preißinger-Straße 8
81379 München