Bild
Elena Bashkirova
,
Bibliotheksaal Polling

Elena Bashkirova

  • Dvořák: Fünf Auszüge aus „Poetische Stimmungsbilder“ op. 85
  • Schumann: Humoreske B-Dur op. 20
  • Beethoven: „An die ferne Geliebte“ op. 98 (Transkription von Liszt)
  • Schumann: Fantasie C-Dur op. 17

Elena Bashkirova, Klavier

Sonntag, 6. Februar 2022

Bibliotheksaal Polling
ab € 31,90

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr )
Zzgl. 1.00 € Systemgebühr pro Ticket und 4.00 € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
Elena Bashkirova
Elena Bashkirova © Nikolaj Lund

Musik hat die russische Pianistin Elena Bashkirova von Anfang an umgeben: Ihr Vater, Dmitri Bashkirov, ist Pianist und einflussreicher Klavierpädagoge, in dessen Meisterklasse sie ausgebildet wurde. Bashkirova gastiert bei den großen Orchestern in der ganzen Welt, erhält regelmäßig Einladungen zum Verbier-Festival oder dem Klavierfestival Ruhr und tritt auch gelegentlich an der Seite ihres Ehemanns Daniel Barenboim auf. 1998 rief die Künstlerin das Jerusalem International Chamber Music Festival ins Leben, das zu einem renommierten Fixpunkt des kulturellen Lebens in Israel geworden ist. Seit 2012 findet alljährlich im April ein „Schwesterfestival“ im Jüdischen Museum Berlin statt. Im Bibliotheksaal Polling präsentiert Elena Bashkirova einen Klavierabend mit Werken von Beethoven, Dvořák und Schumann.

Bibliotheksaal Polling

Weilheimer Str. 1
82398 Polling