Bild
twoWell
,
Bibliotheksaal Polling

twoWell & Vladislav Cojocaru

Eine lebendige Hommage an die Festmusiken der Welt: Werke von Massenet und Piazzolla erklingen ebenso wie Volkslieder, Trauermusiken und Melodien aus Irland, Deutschland, Indien und vom Balkan. Gemeinsam präsentieren die drei Musiker ein Klangmosaik aus beschwingten Tänzen, melancholischen Tönen und temperamentvoller Lebensfreude.

Matthias Well, Violine
Maria Well, Violoncello
Vladislav Cojocaru, Akkordeon

Dieses Konzert ist Teil des Abonnements Polling Zyklus C

Samstag, 4. Februar 2023

Bibliotheksaal Polling
Tickets ab 33,– €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung
Bild
twoWell
twoWell © Stiehler

Mit Maria und Matthias Well erobert die dritte Generation der berühmten Well-Familie die bayerischen Bühnen – etwas klassischer vielleicht, aber immer mit einem leichten Augenzwinkern und dem Hang zu kabarettistischen Ausflügen. Die pure Freude an der Musik steht im Vordergrund, das spielfreudige Geschwisterpaar infiziert damit sowie mit frecher unkonventioneller Moderation sofort sein Publikum. Immer wieder schließen sie sich mit weiteren Familienmitgliedern oder Studienkolleginnen und -kollegen für neue musikalische Formate zusammen – so beispielsweise mit einem Freund aus Moldawien. Vladislav Cojocaru begleitet das Duo auch im Bibliotheksaal Polling mit dem Akkordeon. „Vlad kommt aus einem völlig anderen Land, aber in dem Moment, in dem man zusammenspielt, spielt das eigentlich keine Rolle mehr, weil man dann gemeinsam einen musikalischen Moment erlebt“, erzählt Matthias Well im Interview mit BR-Klassik. Das Publikum darf sich auf ein klassisch-unkonventionelles kurzweiliges Programm freuen, das mancherlei Überraschung bereithalten wird. 

Eine lebendige Hommage an die Festmusiken der Welt: Werke von Massenet und Piazzolla erklingen ebenso wie Volkslieder, Trauermusiken und Melodien aus Irland, Deutschland, Indien und vom Balkan. Gemeinsam präsentieren die drei Musiker ein Klangmosaik aus beschwingten Tänzen, melancholischen Tönen und temperamentvoller Lebensfreude.

Bibliotheksaal Polling

Weilheimer Str. 1
82398 Polling