Bild
Yoav Levanon
© Yoav Levanon
,
Prinzregententheater

Yoav Levanon

Klavierabend

  • Mozart: Sonate Nr. 18 D-Dur KV 576
  • Liszt: Sonate h-moll S. 178
  • Rachmaninow: „Études-tableaux“ op. 39

Sonntag, 12. März 2023

Prinzregententheater
Tickets ab 37,40 €

Preise (inkl. Vorverkaufsgebühr )
Zzgl. 1,– € Systemgebühr pro Ticket und 4,– € Bearbeitungsgebühr pro Bestellung

Yoav Levanon begann seine professionelle Klavierausbildung im Alter von drei Jahren und sammelte nur ein Jahr später erste Konzerterfahrungen. Doch „Yoav Levanon ist kein Wunderkind“, schrieb Agnes Kory von MusicalCriticism.com, „Er ist ein achtjähriger Künstler von hohem Kaliber“. Mit 18 Jahren hat der israelische Pianist bereits eine beeindruckende Liste von Preisen, Wettbewerben und Konzerten erfolgreich bestreiten können. Yoav trat als jüngster Pianist in der Geschichte des renommierten Verbier Festivals auf und wurde dort als Entdeckung gefeiert. Sein erstes Solo-Rezital, das weltweit auf medici.tv ausgestrahlt wurde, gewann das größte Online-Publikum aller Veranstaltungen des Festivals 2019. „Von Natur aus lyrisch. Der israelische Pianist zeichnet intuitiv die Architektur eines Werks und die melodische Kurve einer Phrase nach … Sein Spiel ist voller Geschmeidigkeit und Eleganz“, rezensierte Le Temps.

Anfang 2021 nahm Levanon an einem Filmprojekt mit Daniel Barenboim teil und unterzeichnete kurz darauf einen exklusiven Künstlervertrag mit Warner Classics. Sein Debütalbum „A Monument for Beethoven“ wurde im Mai 2022 veröffentlicht. Nach München kommt der junge Künstler mit Werken von Mozart, Liszt und Rachmaninow. Wie die Stücke im Prinzregententheater unter den Händen des mitunter als „Kleinen Prinzen am Klavier“ bezeichneten Künstlers klingen? Man darf gespannt sein …

Bild
Yoav Levanon
Bild
Yoav Levanon
Bild
Yoav Levanon
Bild
Yoav Levanon

Prinzregententheater

Prinzregentenplatz 12
81675 München